0:3 Pleite im Derby – Erste Herren unterliegt Lupo

Der SSV Vorsfelde unterliegt bei U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg mit 0:3 (0:0).
Daß für die Gastgeber ein deutlicher Sieg herauskommt das war lange nicht zu erwarten. Der SSV spielte sehr konzentriert und gestattete Lupo fast keine Torchance.
Der nach langer Verletzungspause ins SSV-Tor zurückgekehrte Kick hatte dank guter Defensiv-Arbeit nicht allzu viel zu tun.
Das Spiel war auch geprägt von vielen Unterbrechungen nach Fouls, es ging in den Zweikämpfen teils ordentlich zur Sache.
Auf Seiten des SSV prüfte Breit den Lupo-Keeper aus der Distanz doch ohne Gefahr. Ein Haberecht-Freistoß brachte ebenfalls keinen Erfolg.
Daß es torlos in die Pause ging lag auch daran daß Lupo einen Foulelfmeter (Harms an Zverotic) neben das Tor setzte!
Im zweiten Durchgang das gleiche Bild: Lupo etwas zwingender doch der SSV Vorsfelde hielt gut dagegen.
Doch in der 68.Minute war es passiert:
Einen Freistoß zirkelte Lupo-Akteur Friehe um die Mauer und maßgerecht ins Tor.
Dem SSV gelang es trotz aller Bemühungen nicht, das Lupo-Tor in Gefahr zu bringen und dem Spiel eine Wendung zu geben.
Statdessen machten die Hausherren durch Zverotic (83./86. Minute) nach Kontern den Sack zu.
Eine Niederlage die unterm Strich etwas zu hoch ausfällt.
Mund abputzen und nach vorne schauen!
Bereits am Dienstag geht es schon weiter mit der Nachholpartie daheim gegen den TuS Sulingen!