1. Herren – Der SSV schlägt den TSV Lamme mit 4:1!

Nach dem Sieg in Lengede hat der SSV Vorsfelde nachgelegt und daheim den TSV Germania Lamme mit 4:1 (3:0) geschlagen:

Kaum fünf Minuten waren gespielt, als Reich mit seinem starken Linken dem TSV-Keeper keine Chance ließ und das 1:0 erzielte! In der 23.Minute erhöhte Reich per Kopf auf 2:0, die starke Flanke kam von Lennart Schmidt! Das 3:0 fünf Minuten später ging auf das Konto eines TSV-Verteidigers, sein Rettungsversuch vor dem einschußbereiten Schmidtheisler landete im eigenen Kasten. Es war eine klare Angelegenheit im Drömlingstadion, der SSV hatte das Spiel und den Gegner im Griff und das Resultat entsprach dem Spielverlauf. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es dann noch einmal hektisch, nachdem Reich rüde in Strafraumnähe abgeräumt wurde. Sportlich passierte nichts mehr, mit dem Drei-Tore-Vorsprung ging es in die Kabinen!

Im zweiten Durchgang ließ Vorsfelde dann etwas die Dominanz aus dem ersten Durchgang vermissen, was prompt bestraft wurde: In der 65. Minute gelang den Gästen das 3:1. Danach hatte der TSV seine stärkste Phase und hatte einige gute Offensiv-Aktionen. Doch entweder war die Latte im weg oder Paul Probodziak im SSV-Kasten! Sollte es nochmal spannend werden? Nein, denn spätestens als Maxi Krüger im Sechzehner gelegt wurde und sich Michel Haberecht den Ball schnappte war das Spiel entschieden! Vom Punkt traf unser Kapitän eine Viertelstunde vor Abpfiff zum 4:1, was gleichbedeutend auch der Endstand war! 💪🏼😀