1. Herren mit Auswärtsniederlage gegen Spelle-Venhaus

Die 1. Herren verlor heute ihr weitestes Auswärtsspiel gegen Tabellenführer SC Spelle-Venhaus mit 2:3 (0:1). Auf dem engen Kunstrasenplatz vor über 300 Zuschauern ging man besonders in der Anfangsphase mit dem Selbstbewusstsein aus den letzten Spielen in die Partie und hatte sich spielerisch leichte Vorteile erarbeitet. Aus dem nichts dann die Führung für das Heimteam, nachdem Vollmerhaus nach scharfer Hereingabe den Ball unglücklich ins eigene Tor bugsierte (17'). Eigene Möglichkeiten waren leider ein bisschen zu unpräzise im Abschluss. In der zweiten Halbzeit übernahm man mehr und mehr die Spielkontrolle und drückte auf den Ausgleich, gleichzeitig nutzte Spelle die sich ergebenen Räume um immer wieder brandgefährlich vor das Tor zu kommen. So parierte Kick einmal stark gegen Toptorjäger Wald. Dann aber das 2:0 nach einer Ecke konterte Spelle geschickt (54').
Trotzdem gab man sich nicht auf, rannte weiter an und kombinierte sich über den für Millemaci eingewechselten, agilen Sylla durch, der flankte präzise und Pollak vollendete per Kopf (73'). Dann die Riesenchance zum 2:2: Hilsberg's Weitschuss klatschte nur an die Latte. Wieder im Gegenzug zog Spelle mit 3:1 davon (83').
Doch auch jetzt war das Spiel noch nicht gelaufen. Als Tuccio den Ball nach einem Pass in die Schnittstelle ins lange Eck beförderte (89'). In den letzten Minuten hatten Dziura und auch Breit Chancen zum Ausgleich, aber dieser wollte heute nicht mehr fallen - es blieb beim 2:3.
Nichtsdestotrotz lässt sich auf die Leistung aufbauen! Nächste Woche geht's zum Schlusslicht nach Göttingen!

SSV: J. Kick – Harms (72. Dzuira), Vollmerhaus, Haberecht, Weiß – Blechner (66. Koua Koutou), Breit, Hilsberg, Millemaci (58. Sylla) – Tuccio, Pollak.

Tore: 1:0 (17.) Vollmerhaus (Eigentor), Elpermann (54.) 2:1 (73.) Pollak, 3:1 (83.) Menke, 3:2 (89.) Tuccio.