A2-Junioren – 7:1 Sieg beim VFR Eintracht Nord

Am Dienstagabend gastierte unsere A2-Junioren beim VFR Eintracht Nord aus der Kreuzheide, welcher mit 7:1 (3:0) souverän bezwungen wurde.
Nach 10 katastrophalen Minuten mit drei riskanten Rückpässen, welche durch das hohe Pressing des Gastgebers provoziert wurden, fing sich die Mannschaft und kontrollierte ab dem Zeitpunkt das Spiel. In der zweiten Halbzeit agierten die SSV-Kicker noch konzentrierter, in dem man Gegner und Ball geschickt laufen ließ. Lediglich einige Zuspiele waren nicht genau genug gespielt.
Den Torreigen eröffnete Heinichen mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 20 Meter (17). Noch vor der Pause traf Skusa gleich doppelt und erhöhte die Führung auf 3:0. Insgesamt trug sich Skusa mit ganzen fünf Toren in die Torschützenliste ein. Das zwischenzeitliche 5:1 für die Jungeber erzielte Singh nach tollem Abschluss. Der VFR betrieb in der 54. Minute Ergebnis-Kosmetik.

Fazit: Ein auch in der Höhe verdienter Sieg für den SSV. Besonders in der zweiten Halbzeit wusste die Elf mit Kombinationsspiel zu gefallen.

Tore: 0:1 (17.) Heinichen, 0:2 (30.) 0:3 (40+2.) 0:4 (43.) 1:6 (61.) 1:7 (77.) Skusa, 1:4 (54.) VFR, 1:5 (57.) Singh