Auswärtsniederlage der dritten Herren beim DJK Wolfsburg

Beim direkten Tabellennachbarn DJK Wolfsburg geriet unsere Drittvertretung schnell in Rückstand. Nach einem Rückpass knickte SSV Aushilfstorhüter Arndt unglücklich um, sodass der DJK-Stürmer keine Mühe hatte, den Ball einzuschieben. In Folge des Rückstands tat sich die Mannschaft mit dem Gegner und den erschwerten Bedingungen mit dem stumpfen Kunstrasen sowie den hohen Temperaturen schwer. In der ersten Halbzeit konnte man wenigstens noch einige größere Torchancen verbuchen. Leider fehlte im letzten Augenblick die nötige Konsequenz. Der Gegner provozierte zudem ständig mit Zeitspiel, sodass kein vernünftiges Spiel zustande kam. Nach einem Freistoß war es wieder der DJK Wolfsburg, der auf 2:0 erhöhte. Mit Beginn der zweiten Hälfte versuchte der SSV nochmal einiges, fand jedoch nie wirklich ins Spiel. Der DJK lauerte nun nur noch auf Konter. Am Ende muss sich die Drittvertretung mit 4:0 zu schlagen geben. Eine Niederlage, die aufgrund der ersten Hälfte um ein Tor bis zwei Toren zu hoch ausfällt.