Derbysieg! Vorsfelde erobert die Flutmulde

Abendspiel, Flutlicht, Derby - und dann auch noch ein Sieg!!
Durch einen herrlichen Freistoßtreffer von Michel Haberecht siegt der SSV Vorsfelde beim MTV Gifhorn mit 1:0 (1:0)!!
Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen, doch der SSV hatte die besseren Chancen:
Nach wenigen Minuten legte Koutou quer zu Pollak doch ein MTVer klärte in höchster Not.
Dann hatte Harms die dicke Chance zur Führung, der Ball ging jedoch vorbei.
Nach einer guten halben Stunde dann Freistoß für den SSV und Haberecht zirkelte das Leder herrlich in den Knick zum 0:1!
Mit der knappen Gästeführung ging es dann in die Kabinen.
Im zweiten Durchgang machte der MTV nun mehr Druck, die SSV-Defensive war nun mehr gefordert.
Kick im SSV-Tor bekam nun mehrmals Gelegenheit,sein Können unter Beweis zu stellen! Überragend parierte er einen Kopfball und später noch Torschüße der Hausherren!
Die Partie war nun recht umkämpft, eben richtige Derby-Atmosphäre!
Dem SSV Vorsfelde fehlte nun etwas die Entlastung nach vorne, die Gastgeber drängten auf den Ausgleich. Doch der SSV behielt einen kühlen Kopf und hielt mit Kampf und Leidenschaft dagegen! Und als der Unparteiische nach 96 Derby-Minuten endlich abpfiff,kannte der Jubel beim SSV Vorsfelde keine Grenzen mehr!! Immer wieder schallten die "DERBYSIEGER" - Gesänge durch die Flutmulde, der nicht unverdiente Sieg wurde gebührend gefeiert!!

Aufstellungen:
SSV: J. Kick - Harms, Vollmerhaus, Haberecht, Weiß - Breit (76. La Pietra), Hilsberg (63. M. Kick) - Koua Koutou, Tuccio (65. Reich), Sylla - Pollak.

MTV: Krull - Jaeger, Tenno, Simmo - Karamac (75. Jedli), Minlin (69. Bakovic), Hajdaraj (61. Kovacevic), Hashagen - Melvin Luczkiewicz, Marvin Luczkiewicz - Hallmann.

Tor: 0:1 (32.) Haberecht.