Die Spieler feiern, der Sekt kann kaltgestellt werden!

Durch den 1:0 (1:0) - Erfolg gegen den SCW Göttingen ist dem SSV Vorsfelde die Meisterschaft quasi nicht mehr zu nehmen!
Michel Haberecht bewies mal wieder seine Freistoß-Qualitäten und erzielte in der 28.Minute per wuchtigem Freistoß ins Toreck das Tor des Tages! Zuvor wurde Pollak regelwidrig von den Beinen geholt.
Pech hatte Hilsberg mit einem sehenswerten Distanzschuß, der jedoch von der Lattenunterkante ins Feld zurücksprang.
Klein prüfte den SCW-Keeper und auch Bewernick war nah dran am zweiten Tor.
Der SSV spielte sehr konzentriert und ließ den Gästen fast keine Chance. Lediglich einmal musste Kick einen Schuß parieren.
Mit dem 1:0 ging es in die Pause.
Nach Wiederanpfiff wollte der SSV das zweite Tor doch zwingende Chancen gab es nicht.
Daher blieb es weiter spannend. In der Schlussphase legten die Gäste nochmal eine Schippe drauf und erhöhten den Druck auf das SSV-Tor. Doch Kick war auf dem Posten und vereitelte stark eine dicke Ausgleichschance und kurz vor Schluss rettete nochmal der Pfosten.
Dann ertönte der Abpfiff und es durfte über einen 1:0-Erfolg und über die fast sichere Meisterschaft gequbelt werden!