Die zweite A-Jugend mit einer Niederlage und drei Siegen im September

VFB Fallersleben II - SSV Vorsfelde II (A) 2:1
 
Es war eine verdiente Niederlage für die Gäste. Obwohl die Mannschaft engagiert anfing, verlor sie nach einer Viertelstunde den Faden und ließ sich immer weiter hinten reindrängen. So fiel nach einer halben Stunden der verdiente Treffer, auch weil man mit Nebensächlichkeiten beschäftigt war. Auch Anfang der zweiten Halbzeit wurde das Spiel unserer Mannschaft leider nicht besser, sodass das zweite Tor der Gastgeber die logische Konsequenz war. Zwanzig Minuten vor Spielende versuchte Vorsfelde nochmal alles und kam so noch zum Anschlusstreffer durch den kurz zuvor eingewechselten Finn Erfurt. Trotz der ein oder anderen guten Tormöglichkeit gelang der Ausgleich nicht mehr. Fazit: Es war die erste und verdiente Saisonniederlage.
 
Tore: 1:0 (31.), 2:0 (60.)., 2:1 (78.) Erfurt
 
 
SSV Vorsfelde II - Lupo Martini II 5:1
 
Nach dem die Gastgeber schwer in das Spiel gekommen sind und zu Anfang eher mit Verteidigen beschäftigt waren, übernahmen sie mit zunehmender Spieldauer immer mehr das Kommando. Geholfen hat dabei der Führungstreffer durch Sharif Mohammadi aus der 23. Minute, der zu diesem Zeitpunkt aus dem Nichts fiel. Ab diesem Zeitpunkt verlagerte sich das Spiel weiter in die Hälfte von Lupo Martini II. Dies änderte auch nicht der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer. Denn in der zweiten Halbzeit spielte nur noch der Gastgeber, der den Gästen keine Chance mehr lies und so einen verdienten Sieg einfuhr.
 
Tore: 1:0 (23.) Mohammadi, 1:1 (35.), 2:1 (50.) Mohammadi, 3:1 (60.) Eigentor, 4:1 (70.) Mohammadi, 5:1 (80.) Mohammadi
 
 
Kästorf-Warmenau - SSV Vorsfelde II 0:1
 
Einen nicht unverdienten, aber am Ende auch glücklichen Sieg gab es für unsere Mannschaft in Kästorf. Das Spiel war weniger von spielerischen Elementen geprägt, sondern vor allem von vielen Zweikämpfen und vielen Fehlern auf beide Seiten. Während die Gastgeber es vor allem mit langen Bällen versuchten, waren es bei den Gästen Einzelaktionen, die zum Torerfolg führen sollten. So war es auch eine Einzelaktion, die zum Führungstreffer für unsere Mannschaft führte. Eine schöner Distanzschuss von Nahzatulah Mustafawy fand seinen Weg ins gegnerische Tor. In der zweite Halbzeit passierte nicht mehr viel. Die Gastgeber aus Kästorf versuchten vor allem durch körperliche, aber faire Präsenz zum Ausgleich zu kommen. Die Gäste ließen sich davon beeindrucken, wodurch ein Offensivspiel kaum noch zustande kam. Am Ende hielt man den Druck jedoch Stand und holte sich drei wichtige Punkte.
 
Tore: 0:1 (25.) Mustawy
 
 
SSV Vorsfelde II (A) - Reislingen/Neuhaus II 12:0
 
Der Sieg unserer Mannschaft war zu keinem Zeitpunkt gefährdet und hätte mit ein wenig mehr Konzentration vor dem Tor auch höher ausfallen können. Auch wenn es ca. 20 Minuten dauerte bis die Tormaschinerie in Fahrt kam, stand es bereits zur Halbzeit 7:0. Aufgrund einiger Wechsel dauerte es auch in Halbzeit zwei einige Minuten bis das Spiel der Hausherren wieder in Schwung kam. Am Ende gewannen unsere Jungs verdient, obwohl die Gäste zu keinem Zeitpunkt daran dachten aufzugeben und alles entgegen warf. 
 
Tore: 1:0 (6.) Mokry, 2:0 (23.) Mokry, 3:0 (30.) von Werne, 4:0 (31.) Mokry, 5:0 (36.) Erfurt, 6:0 (40.) Mokry, 7:0 (40.) Erfurt, 8:0 (53.) Mokry, 9:0 (55.) Heinichen, 10:0 (64.) Celico, 11:0 (75.) Rahmatulah, 12:0 (77.) Celico