Nur 2:2 in Gitter!

Der SC Gitter und der SSV Vorsfelde trennen sich mit 2:2 (1:1) - Unentschieden.
Bereits nach sechs Minuten geriet der SSV in Rückstand. Nach einem Freistoß konnte ein SC-Akteur zur Führung einnicken.
Der SSV Vorsfelde tat sich in der Folgezeit schwer, die Angriffsbemühungen in Torchancen umzumünzen.
Haberecht prüfte den SC-Keeper per Freistoß, Brilz und Hilsberg verfehlten das Tor mit Distanzschüssen knapp. Auch der SC versteckte sich nicht und hatte die eine oder andere gute Offensiv-Aktion.
Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Hilsberg bei einem Schußversuch unsanft von den Beinen geholt, Bewernick traf mit dem fälligen Strafstoß zum 1:1 - Halbzeitstand.
Nur Sekunden nach Wiederanpfiff gab es dann auch für den SC Strafstoß.
Doch Kick im SSV-Tor parierte den Schuß stark und vereitelte sogar den Nachschuß überrragend bevor die SSV-Defensive den Ball aus der Gefahrenzone klären konnte!
Der SSV wurde nun stärker jedoch trafen als nächstes wieder die Hausherren: Nach einem Foul im Strafraum zehn Minuten vor Schluß gab es den dritten Elfmeter heute und gegen den war Kick machtlos.
Das letzte Wort hatte jedoch der SSV: Drei Minuten vor Schluß schlug Dziura eine klasse Flanke in den Strafraum und Klein köpfte zum Ausgleich ein. Nun wollte der SSV auch noch den Sieg, aber man konnte den SC-Keeper nicht mehr überwinden. Es blieb schlussendlich beim 2:2 - Unentschieden.