Sechster Sieg in Serie – Zweite Herren bleibt unangefochtener Spitzenreiter

Unsere Zweite Herren befindet sich weiter auf Erfolgskurs! Der 2:0-Erfolg gegen den WSV Wendschott ist bereits der sechste Erfolg in Serie!
In einer guten Kreisliga-Begegnung war der SSV Vorsfelde die dominierende Mannschaft und konnte dank des Doppelpacks von Hani Hawileh verdient drei Punkte einfahren.

Von Beginn an war die Mannschaft, die exzellent von Co-Trainer Frank Wienroth eingestellt wurde, bemüht das Spielgeschehen an sich zu reißen. Durch ein frühes Pressing sorgte man für etliche Ballverluste beim Gegner. Schließlich war es Hawileh, der früh die Weichen auf Sieg legen konnte (6. Minute). Nach der Führung spielten unsere Vorsfelder munter weiter auf das zweite Tor. Lediglich die Chancenverwertung war in der ersten Hälfte das große Problem, sodass es nur mit dem einem Tor in die Kabine ging.
Im zweiten Durchgang hatte man ebenfalls etliche Möglichkeiten auf das zweite Tor. Jedoch fehlte es der SSV-Truppe an Konzentration. So konnte man sich beim hellwachen Güterbock bedanken, der durch starkes Torwartspiel schlimmeres verhinderte. Zum weiteren Tor reichte es doch noch. Nach einem starken Zuspiel von von der Ohe schließ Hawileh bärenstark im eins gegen eins  zum 2:0 Endstand ab. Alles in einem ein hochverdienter Sieg, der lediglich durch die mangelnde Chancenverwertung und Konzentration zu niedrig ausfiel.

Aufstellung SSV:  Güterbock – Kruppe, Teichmann, Schulze, Schmidt – Müller (84. von der Ohe), Klein – Heimlich, Lieto (35. Pannier), Burgstedt (67. Kutschmann) – Hawileh

Tore: 1:0 (6.), 2:0 (85.) Hawileh