SSV II feiert 5:1 Kantersieg gegen den FC Wolfsburg II

In einem chancenreichen Spiel siegte unsere zweite Herren deutlich mit 5:1 und hat nun wieder die Möglichkeit bei einem Spiel weniger aus eigener Kraft die Tabellenführung zu übernehmen. Für die SSV-Tore sorgten Lieto, Buhl(2), Weinrich und Hennefarth.
Der Sieg war absolut verdient und hätte sogar noch deutlich höher ausfallen können.

In der ersten Viertelstunde waren die Gastgeber auf eine stabile Defensive bedacht und überließen dem FC das Spielgeschehen. Die erste 100 prozentige Torchance besaß Lieto, der nach toller Seitenverlagerung durch Hawileh alleine auf das Gehäuse ging und links vorbei schob. Mit zunehmender Dauer erkannte die Weiß-Elf die Anfälligkeit der Gästedefensive und agierte von nun an aggressiver im Angriffsdrittel. Schon in der 26. Minute gelang damit Lieto das 1:0. Buhl erhöhte die Führung auf 2:0 nach einem folgeschweren Fehler des FC-Torhüters (34.). Der Gast, der nie in der Partie aufstecke, verkürzte keine zwei Minuten später nach einem Eckball auf 2:1 (36.). Nun wurde das Spiel hitziger, in dem viel mit dem Schiedsrichter diskutiert wurde. Zum psychologisch besten Zeitpunkt konnte der SSV durch Weinreich noch direkt vor dem Pausenpfiff auf 3:1 erhöhen (45.).
Im zweiten Durchgang ließ man den 1.FC Wolfsburg kommen um vereinzelt Nadelstiche durch Konter zu setzen. Dies gelang auch, sodass Chance um Chance herausgespielt wurde. Schon in der 49. Minute war es soweit. Buhl krönte seine gute Leistung mit einem Doppelpack (49.).  Auch der FC hatte seine Möglichkeiten, scheiterte jedoch am überragenden Güterbock, der bis auf beim Gegentor ein bärenstarkes Spiel machte. In der 88. Minute markierte der SSV Vorsfelde den verdienten Schlusspunkt. Funk setzte sich mit einem starken Sololauf über die rechte Seite durch und bediente mustergültig Hennefarth, der keine Mühe hatte zum 5:1 einzuschieben (88.).

Aufstellung  SSV: Güterbock – Schulze, Teichmann, Haase, Weinrich (45. Schmidt) – Müller (88. Burgstedt), Klein -  Funk, Lieto, Buhl – Hawileh (68. Hennefarth)

Tore: 1:0 (26.) Lieto, 2:0 (34.) 4:1 (49.) Buhl, 2:1 (36.), 3:1 (45.) Weinrich, 5:1 (88.) Hennefarth