Unverdiente Niederlage beim VfV 06 Hildesheim

Am Samstag gastierte unsere A1 Junioren beim VfV 06 Hildesheim und unterlag leider unverdient mit 1:3.

Die Hildesheimer kamen zu Beginn besser ins Spiel und versuchten dabei das Spielgeschehen in die Hand zu nehmen. Nach etwa gut 10 Minuten stieg auch der SSV in das Geschehen ein, in dem zügiger kombiniert wurde. Jedoch gerieten die Jungeber durch einen Stellungsfehler in der 20 Minute in Rückstand.
Unbeeindruckt davon erarbeitete sich unser SSV durch viel gewonnene Zweikämpfe gute Torchancen heraus. Der Druck wurde immer höher und folgerichtig fiel dann in der 43 Minute der verdiente Ausgleich durch Luca Ruggiero. Dabei blieb es bis zum Pausenpfiff.
In der zweiten Halbzeit begann der SSV sehr mutig. Viele Bälle wurden durch druckvollem Pressing erobert. Dadurch ergaben sich für den SSV sehr gute Chancen. Zum dem Zeitpunkt wäre eine Führung für die Vorsfeldener hochverdient gewesen.
In der 78 Minute dennoch der Schock. Nach einem Eckball konnte ein Hildesheimer die 2:1 Führung erzielen.
Der SSV versuchte vieles, leider wurden zwei Tore wegen vermeintlichen Abseitsstellungen zu unrecht nicht gegeben. Nachdem der SSV nochmal alles nach vorne wurf, konnten die Hildesheimer durch einen Konter den 3:1 Endstand markieren.

Fazit: Eine unverdiente Niederlage. Ein Punktgewinn wäre aufgrund der engagierten Leistung unserer Mannschaft und etwas Matchglück möglich gewesen. Die heutige Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Pflichtspiel sollte Mut für die nächsten anstehenden Aufgaben machen.