VFL II – SSV Vorsfelde

Der SSV Vorsfelde musste sich heute im Testspiel gegen die U23 des VfL Wolfsburg mit 0:2 (0:0) geschlagen geben.
Jedoch hat man sich gegen den Meister der Regionalliga Nord gut präsentiert, der Klassenunterschied von zwei Ligen war nicht wirklich zu erkennen.
Besonders im ersten Durchgang zeigte man sich sehr frech und machte ein gutes Spiel.
Zum einen agierte man in der Abwehr sehr konzentriert und hielt die Offensive der Wölfe weg vom eigenen Tor. Doch auch offensiv hatte man einige gute Aktionen,bei denen mit etwas mehr Glück die SSV-Führung hätte rausspringen können.
In der zweiten Hälfte waren erst wenige Minuten gespielt,als der Regionalligist eine Unsicherheit in der SSV-Deckung zur Führung nutzte. Mit der Führung bekamen die Wölfe etwas mehr Sicherheit in ihr Spiel und zwanzig Minuten vor Schluss musste der SSV das zweite Gegentor hinnehmen.
Nun war auf beiden Seiten etwas die Luft raus, die starke Hitze machte den Spielern beider Teams etwas zu schaffen. Viele Wechsel auf beiden Seiten und Trinkpausen aufgrund der Hitze haben das Spiel natürlich zusätzlich beeinflußt. In den Schlussminuten hatte der SSV dann bei einem Lattenkopfball sogar noch die Möglichkeit,das Ergebnis etwas positiver zu gestalten.
Trotz der Niederlage ein guter Auftritt des SSV Vorsfelde gegen einen starken und ambitionierten Gegner! ?