Wieder nur Unentschieden nach einem turbulenten Spiel

Es war ein Wechselbad der Gefühle für den SSV Vorsfelde, ein turbulentes Spiel gegen den 1.SC Göttingen 05 endet 3:3 (2:2).
Einem guten Beginn des SSV mit einigen Offensiv-Aktionen folgte der Nackenschlag: Per Doppelschlag trafen die Gäste nach Unsicherheiten in der SSV-Defensive zum 0:1 und 0:2 (20. / 24. Minute).
Doch man sammelte sich schnell, schaltete wieder auf Angriff und wurde belohnt:
38.Minute: Freistoß für den SSV und Brilz versenkt das Leder sehenswert in den Winkel!
Drei Minuten später legte Melvin Kick überlegt ab auf Elling und der trifft zum 2:2! Damit ging es dann auch in die Pause!
Im zweiten Durchgang waren gerade mal fünf Minuten gespielt als Elling mit seinem zweiten Tor das Spiel endgültig drehte und den SSV mit 3:2 in Front brachte!
Vorsfelde hatte das Spiel nun klar im Griff und erspielte sich eine Vielzahl bester Torchancen! Doch leider wurden diese nicht genutzt und das sollte sich noch bitter rächen.
82. Minute: Bei einer hohen Hereingabe in den Strafraum verschätzte sich Kick im SSV-Tor, der Ball landete bei einem Göttinger und schon stand es 3:3.
Leider gelang es dem SSV in den letzten Minuten nicht mehr, den Lucky Punch zu erzielen. Fast hätten die Gäste noch das Siegtor erzielt doch der Ball konnte in höchster Not geklärt werden.
Es blieb letztendlich beim 3:3, ein Resultat mit dem man nach dem Spielverlauf nicht wirklich zufrieden sein konnte.
Nächsten Samstag geht es dann weiter mit der Partie beim SSV Kästorf.

Aufstellung SSV: J. Kick – Sarstedt, Simmo, Breit, Weiß – Brilz (70.) Hoffie, Hilsberg (46. Haberecht) – Lieto, Bammel – M. Kick (80. Schmidtheisler) – Elling.

Tore: 0:1 (20.), 0:2 (24.), 1:2 (38.) Brilz, 2:2 (41.) Elling, 3:2 (51.) Elling, 3:3 (82.).